Stiftungsempfang 2017: Zeit zum Danken

Stiftungsemfang-2017-2

Im Gespräch: Vorstandsvorsitzender Marco Eberl (2.v.l.), Ministerpräsident Bodo Ramelow, Dr. Margot Käßmann 

Am 11. Dezember fand der jährliche Empfang der Evangelischen Schulstiftung statt. Über 150 Gäste aus den Stiftungsschulen in Thüringen und Sachsen-Anhalt, aus Kirche, Politik und Wirtschaft folgten der Einladung.

Der Vorstandsvorsitzende Marco Eberl zeichnete an diesem Abend in drei Kategorien stellvertretend vier Personen für ihren unermüdlichen Einsatz in den Stiftungsschulen aus. „Die Stärke der Schulstiftung erwächst aus dem Engagement jedes Einzelnen ihrer rund 620 Mitarbeitenden, die sich täglich für die uns anvertrauten Kinder einsetzen. Ihnen sowie unseren Lernenden, Ehrenamtlichen, Partnern und Unterstützern wollen wir heute Abend für ihren Einsatz Danke sagen. Stellvertretend zeichnen wir vier Personen aus, die evangelische Schule mit Herz und Seele aktiv mitgestalten.“

Nach einem Grußwort des Thüringer Ministerpräsidenten Bodo Ramelow hielt Dr. Margot Käßmann, Botschafterin des Rates der EKD für das Reformationsjubiläum, den Festvortrag zum Thema „Reformation als Herausforderung“. Dabei hob sie hervor, dass Bildung und Bildungsgerechtigkeit Kernanliegen der Reformation waren. Sie betonte, wie wichtig heute Chancengleichheit in der Bildung ist und unterstrich, dass das Erleben von christlichen Werten und die Vermittlung von Religion die Basis einer toleranten Gesellschaft sind. Ein „gebildeter Glaube“ sei die Voraussetzung zur Abwehr von religiösem Fundamentalismus.

Bei der anschließenden Ehrung erhielt Sabine Krug von der Evangelischen Grundschule Gotha eine Auszeichnung in der Kategorie „Mitarbeitende“ für ihr langjähriges Engagement als Erzieherin und Ganztagskoordinatorin der Schule sowie im Vorstand des Fördervereins. Der Superintendent des Kirchenkreises Eisleben-Sömmerda Andreas Berger wurde als Partner der Schulstiftung für seinen Einsatz für die Evangelische Grundschule Hettstedt „Martin Luther“ gewürdigt. Diese gehört als „Gemeinde auf Zeit“ zu den „Erprobungsräumen“ der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland. Die Auszeichnungen in der Kategorie „Schüler“ erhielten die Schülersprecher des Evangelischen Gymnasiums Meiningen Isabell Grimm und Jonas Borzel. Seit über sechs Jahren setzen sie sich für die Belange ihrer Mitschüler in der Schule und für ihre Schule, z. B. im Meininger Stadtrat, ein.

Susanne Fiedler, Schulleiterin der Evangelischen Grundschule Gotha, führte gemeinsam mit Marco Eberl durch den kurzweiligen Abend. Den musikalischen Rahmen gestalteten Schülerinnen und Schüler der Evangelischen Grundschule Eisenach „Katharina von Bora“ mit Auszügen aus ihrem selbst komponierten Kindermusical „Etwas Neues“.

(Text: Pressdienst der Evangelischen Schulstfitung in Mitteldeutschland)

Stiftungsemfang-2017-1

Besonderen Dank für ihr außerordentliches Engagement erhielten die ehemaligen Schülersprecher des EVG Isabell Grimm und Jonas Borzel (Mitte).

Vorweihnachtliches Geschenk: Wiedereröffnung des Altbaus

 

Eröffnung Altbau 2017-2

Seit 1877 Schulgebäude: Der nun wiedereröffnete Altbau des Evangelischen Gymnaisums Meiningen

Das Wetter war kalt, aber es blieb fast bis zum Ende trocken. Der festlichen Stimmung taten die winterlichen Temperaturen keinen Abbruch, als am Freitag der sanierte Altbau des Evangelischen Gymnasiums Meiningen feierlich seiner neuen Bestimmung übergeben wurde. Auf die Frage, warum die Bauübergabe im Advent, und damit bei sehr wahrscheinlich unwirtlichen Witterungsbedingungen stattfand, sagte der Vorstandsvorsitzende der Evangelischen Schulstiftung Marco Eberl: „Der Advent ist die Zeit des Aufbruchs, den jeder Einzelne, aber auch unsere Kirche wagen muss. Der nun sanierte Altbau ist quasi ein vorweihnachtliches Geschenk an die Meininger Schulgemeinschaft. Ich freue mich sehr, dass wir diesen Meilenstein noch in diesem Jahr feiern können.“


In ihrem geistlichen Impuls ging Superintendentin Beate Marwede auf die Wunden des geschichtsträchtigen Hauses ein, bevor Bürgermeister Fabian Giesder eine Tafel mit alten Ansichten des historischen Schulgebäudes zur Erinnerung an Schulleiter Wolfram Pfeiffer überreichte. Dieser dankte ausdrücklich der Evangelischen Schulstiftung als Schulträgerin, dem Förderverein und den Eltern der Schülerinnen und Schüler, die nun zum zweiten Mal tatkräftig bei einem Umzug geholfen hätten.

Der feierlichen Indienstnahme samt Banddurchschnitt am Eingang des Gebäudes folgte für die zahlreichen interessierten Gäste ein Gang durchs Haus. Die Schulgemeinschaft ließ den Festtag bei Würstchen und Glühwein samt Weihnachtsbasar der Schule ausklingen.

Im zweiten Bauabschnitt wurden 2,5 Mio. Euro investiert. Davon stammen ca. 1 Mio. Euro als Fördermittel vom Land und 400.000 Euro aus dem Schulinvestitionsfonds der EKM.

(Text: Pressdienst der Evangelischen Schulstiftung in Mitteldeutschland)

Eröffnung Altbau 2017-1

Schülersprecher Artur Kraus, Schulelternsprecher Rajko Thomas, Vorstandsvorsitzender Marco Eberl, Superintendentin Beate Marwede und Schulleiter Wolfram Pfeiffer beim Durchschneiden des roten Bandes am Eingang des sanierten alten Schulteils des Evangelischen Gymnasiums. 

Adventsmusik im Kerzenschein


 Ja ja, die Adventszeit grenzt für Musikschaffende an Hochleistungssport, und mit seiner Darbietung in der Stadtkirche hat unser Schulchor im Rahmen der "Adventsmusik im Kerzenschein" der Meininger Kirchenmusik am 3. Advent seinen vorletzten Auftritt für dieses Kalenderjahr absolviert. Eingebettet in Beiträge der Kantorei, Chorklänge der Gemeinde-Grundschüler, Posaunenchor und den Gospelchor vertrat unser Chor die "musikalische Jugend" der Kirchgemeinde, und es hat in dieser kalten Jahreszeit durchaus etwas Herzerwärmendes, die jüngsten und ältesten Gemeindeglieder zusammen in vorweihnachtlicher Musizierfreude zu erleben. Und weil sich unsere Chorschüler nach all dem außerschulischen Engagement in diesem Jahr unserer Ansicht nach eine kleine Belohnung verdient haben, mündete das Konzert schließlich in eine kleine kulinarische Chorweihnachtsfeier mit Pizzageschmack. Die Chorleiter bedanken sich bei allen Choristen für ein musikalisch abwechslungsreiches, meist witziges und gelegentlich chaotisches Jahr!

Wir freuen uns auf ein neues Jahr mit neuen Konzerten, in dem endlich der musikalische Austausch mit unserer französischen Partnerstadt beginnt, und wünschen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest.

Adventsgottesdienst mit Taufe am Donnerstag 21.12.17

Alle Eltern, Freunde und Förderer der Schule laden wir ganz herzlich zu unserem Adventsgottesdienst am kommenden Donnerstag ein.

Donnerstag, 21.12.17              12.00 Uhr               Stadtkirche Meiningen

Der Gottesdeinst wurde von der Klasse 9 b und Herrn Brandt vorbereitet. Unser Schulseelsorger Pfarrer Wendel hält die Predigt und leitet den Gottesdeinst.

Im Gottesdienst wird unsere Schülerin Isabel Grimm (Klasse 5b) getauft.

 

Die Schulleitung

Der Chor singt zum Bahnhofsfest

Es tut sich was in Meiningen - Altes wird erneuert, Fehlendes ergänzt. Nachdem schon der Altbau unserer Schule von einer Frischzellenkur profitieren konnte, zieht - endlich, endlich! - auch frischer Wind durch die alten Gemäuer des Meininger Bahnhofs! Am 10. Dezember wurde deshalb anlässlich einiger Modernierungen (wie z.B. ein neues Kunden-Servicezentrum) ein Bahnhofsfest veranstaltet, dessen kulturelle Begleitung unter anderem von unserem Schulchor geleistet wurde. Die Szenerie hätte natürlich atmosphärischer kaum sein können: Ein verschneiter Sonntagnachmittag, betagt-charmante Dampfloks und dazu die bekannten Klänge des "Carol of the bells" - Harry Potter lässt grüßen!

Was wir uns noch wünschen: Eine vollständige Renovierung des restlichen Bahnhofs. Dann singen wir auch gern noch eine Zugabe! 

Herzliche Einladung zur feierlichen Gebäudeeröffnung und zum Adventsmarkt

Liebe Eltern, liebe Schüler, liebe Freunde und Förderer der Schule,

hiermit möchten wir Sie / Euch ganz herzlich zur

feierlichen Wiedereröffnung unseres Altbaus

am Freitag, dem 15.12.2017, um 14:00 Uhr

sowie

ab 15:00 Uhr

zum sich anschließenden traditionellen Adventsmarkt der Schüler

einladen.

Zur feierlichen Wiedereröffnung des Altbaus erwarten wir Herrn Marco Eberl, den Vorstandsvorsitzenden der Evangelischen Schulstiftung in Mitteldeutschland, und Herrn Bürgermeister Fabian Giesder sowie weitere Freunde und Förderer unseres Gymnasiums aus dem Meininger Umfeld. Frau Superintendentin Beate Marwede wird den Segen sprechen.

Danach gibt es einen Sektempfang mit „Häppchen“ und die Möglichkeit zur ausführlichen Besichtigung des Gebäudes.

Im Anschluss findet der Adventsmarkt der Schüler statt, dessen Einnahmen und auch gerne Spenden dem Kinderhospiz in Mitteldeutschland zu Gute kommen. Hierzu wird es auch diesmal wieder eine musikalische Eröffnung durch den Schulchor geben. Alle Klassen bieten etwas an: Gebasteltes, Gebackenes, Musikalisches, Theater, Spielerisches, Lotterie und noch mehr Überraschungen. Die Stände sind im Altbau und zum überwiegenden Teil im Neubau aufgebaut. Natürlich ist mit Bratwurst, Waffeln, Punsch und anderen Köstlichkeiten für die Verköstigung gesorgt. Damit auch freitags länger arbeitende Menschen den Weg zu uns finden können, geht unser Markt dieses Mal bis 17:30 Uhr.

Die Schulleitung in Namen der Schulgemeinschaft

Klänge im Advent - Chorkonzert

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das zweijährliche Kinder- und Jugendchortreffen in der Adventszeit unter dem Motto „Klänge im Advent“ ist mittlerweile ein fester Bestandteil unseres schulischen Kulturlebens geworden. Am 7. Dezember trafen unser Kinder- und unser Jugendchor in der Stadtkirche Meiningen erneut auf andere Chöre Thüringens, um sowohl in adventlicher Atmosphäre gemeinsam Lieder zu proben als sich auch in Einzelbeiträgen jeweils künstlerisch individuell zu präsentieren. Etwa 250 Kinder aus 7 verschiedenen Chören stimmten nach einem probenintensiven Vormittag im Abschlusskonzert am Nachmittag mit Liedern wie „Sind die Lichter angezündet“ oder „Stern über Bethlehem“ auf die vorweihnachtlichen Kerzenabende ein. Durch das Programm führte der Moderator Christofer Hameister von Antenne Thüringen, die jenes musikalische Adventswirken seit Jahren begleitet. Falls sich jemand also fragen sollte, was unsere Chöre im Dezember 2019 vorhaben: Sie werden ganz bestimmt bei den „Klängen im Advent“ zu hören sein.

Sekretariat ab sofort im Haus 1

Liebe Eltern, liebe Förderer des Evangelischen Gymnasiums,

liebe Interessenten und Gäste,

für Ihren nächsten Besuch beachten Sie bitte, dass das Schulsekretariat sich seit dem 24.11.2017 im sanierten Altbau - also im Haus 1 - befindet. Es ist der Raum A 004 im Erdgeschoss.

Auf Wiedersehen oder auf Wiederhören 

Ihre Schulsekretärin

 

Adventsbasteln des Fördervereins

Der Förderverein lädt zum gemütlichen Adventsbasteln bei Plätzchen und Glühwein ein am

Mittwoch, den 22.November 2017, ab 18:00 Uhr
im Speisesaal des Evangelischen Gymnasium Meiningen, Berliner Str. 27.

Wir basteln schönen Adventsschmuck aus Papier. Das Material stellt der Förderverein zur Verfügung. Alle hergestellten Dinge erhält die Schülerfirma zum Vertrieb für gute Zwecke.

Wir freuen uns über kreative Schüler, Lehrer, Mitarbeiter, Eltern, Großeltern.

Mit freundlichen Grüßen 
Der Vorstand des Fördervereins

Wir bitten um eine kurze Rückmeldung im Schulsekretariat bei Frau Pechthold oder bei Manja Krampe (WhatsApp) 0160 44217299

Weihnachtsaktion und Altbaueröffnung

Wie auch in den vergangenen zwei Jahren findet am 15.12.2017 die Weihnachtsaktion unserer Schule statt.

Diesmal verbinden wir sie mit der Wiedereröffnung des historischen Altbaus, die 14:00 Uhr in der Berliner Straße beginnt. Dazu werden auch Vertreter der Evangelischen Schulstiftung Mitteldeutschland erwartet.

Die leibliche Versorgung übernimmt erneut die Sekundarstufe II, um ihre Abikassen zu füllen.

Ab 15:00 Uhr öffnet der von Schülern organisierte Weihnachtsmarkt auf dem Schulgelände, dessen Erlös im Zuge der Aktion "ANTENNE THÜRINGEN - Gemeinsam stark für das Kinderhospiz" wieder dem Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz gespendet wird.

Dabei werden die unterschiedlichen Klassen jeweils selbst ihre Ideen zur Gestaltung des Projekts umsetzen. Dazu bitten wir Sie, den heute ausgegebenen Elternbrief und die per Mail verteilten Informationen zu beachten.

Herzlich eingeladen sind natürlich alle Eltern, Verwandten, ehemalige Schüler sowie weitere Interessierte.

Wir freuen uns auf Sie!

Die Schülervertretung des EvG Meiningen

Aktuelle Seite: Startseite