Erste Segensfeier am EVG

Am Sonntag, dem 10. Juni 2017, fand um 10.00 Uhr in der Heilg-Kreuz-Kirche in Meiningen die erste Segensfeier am Evangelischen Gymnasium statt.

Zwei Schülerinnen und zwei Schüler aus der Klasse 8 a, die nicht aus einer kirchlich gebundenen Famile kommen und nicht getauft sind, haben ihr weiteres Leben bewusst unter den Segen Gottes gestellt. Es sind dies:

Cecil Sophie Meyer, Annerose Stäblein, Maximilian Avemarg und Paul Näder

Damit sind sie nun in ihr Jugendalter und in den Prozess des Erwachsen-Werdens eingetreten, wozu wir ihnen nochmals alles Gute und viel Glück wünschen.

Viele aus den beteiligten Familien haben den Rahmen und den Inhalt der Feier sehr gelobt und ich möchte das Lob verbunden mit einem herzlichen Dank gerne an alle Beteiligten weitergeben, an unseren Schulsselsorger Pfarrer Wendel, an die Kirchgemeinde für die Vorbereitung der Kirche, an Frau Superintendentin Marwede und den Kirchenkreis, an Kantor Fuhrmann und den Schulchor, an unseren Pianisten Gustav Kühn und die anderen Helfer im Vorfeld.

Wir werden das Angebot der Segensfeiern für nicht kirchlich gebundene Familien fortsetzen. Sie sind dazu herzlich eingeladen und die nächste Segensfeier wird am 2. Juni 2018 sein. Gerne können sich die jetzigen Siebtklässler dazu anmelden.

Wolfram Pfeiffer

 segensfeier

 

 

Sozialer Tag am EvG Meiningen

Am 24. Mai diesen Jahres nahm unser Gymnasium an der Aktion "Sozialer Tag 2017" des Schüler Helfen Leben e.V. teil.

Dabei schlossen Schüler der 5. bis 8. Klassen Arbeitsverträge mit verschiedenen Unternehmen in der Region, bei denen sie am betroffenen Tag ihre "Stelle" antraten. Der dabei erarbeitete Lohn kommt den Projekten des Vereins für die Jugendarbeit in Südosteuropa und Jordanien zugute.

Neben dem guten Zweck, dem die Aktion diente, hatten die teilnehmenden Schüler die Chance, einen Tag lang einen Einblick in das Arbeitsleben zu gewinnen, das sie nach dem Abitur erwarten wird.

Zu danken ist auch den Unternehmen, die sich als Partner für den Sozialen Tag zur Verfügung stellten.

Das Lernen lernen

Liebe Eltern,

wir haben Glück und konnten noch in diesem Schuljahr in das Veranstaltungsprogramm des Vereins "LVB Lernen e.V." aufgenommen werden.

Am Dienstag, den 13.06.17 
ist es so weit und die Referentin
Nadine Kleifges wird für den Vortrag „Das Lernen lernen“ um
19:00 Uhr in unsere Schule kommen.


Dieser Vortrag richtet sich an die Eltern der zukünftigen Schüler der 5. Klassen sowie an die Eltern der Schüler der jetzigen Klassen 5 bis 8. Es wurde bereits ein entsprechender Elternbrief mit der Bitte um Rückmeldung ausgeteilt. Weitere Informationen erhalten Sie gern unter http://www.lvb-lernen.de/ 

Auszug aus dem Brief:

... Mit den richtigen Tipps und Lerntechniken zum Schulerfolg

Die erfahrene Lernexpertin Nadine Kleifges zeigt Eltern in seinem spannenden Vortrag zum Thema „Das Lernen lernen” unter anderem auf, welche Faktoren das Lernen der Kinder beeinflussen und wie Sie Ihre Kinder dabei effektiv unterstützen können. Mit einfachen Tipps und Techniken für unterschiedliche Lerntypen können Kinder dauerhaft zum bestmöglichen Lernerfolg geführt werden.

Konkret behandelt der Vortrag folgende Bereiche:

  • Lernmethodik: Die richtigen Techniken und Lernmethoden für Ihr Kind
  • Motivation: Praktische Tipps zur Überwindung von Null-Bock-Phasen"
  • Lerntypen: Wie Kinder lernen und welchem Lerntyp Ihr Kind entspricht
  • Kommunikation: Eltern und Kind - gemeinsames Lernen ohne Streit
  • Hausaufgaben: Wie Sie Ihrem Kind helfen können, schnell und effizient zu arbeiten

Gemeinsam für eine bessere Bildung

Die kostenlose Vortragsreihe Das Lernen lernen” findet deutschlandweit an teilnehmenden Schulen statt und wird vom gemeinnützigen LVB Lernen e.V. angeboten.

Der Vortrag richtet sich insbesondere an alle Eltern mit Kindern - vom Grundschulalter bis zum Abitur.....

Bitte nehmen Sie diese Gelegenheit war und am Vortrag teil. Wir erwarten Ihre Rückmeldung per Mail oder schriftlich (laut Elternbrief) im Sekretariat oder bei Frau Klein. 

Wir freuen uns auf Ihre zahlreiche Teilnahme.

Unser Kooperationspartner ADVA

Seit dem letzten Jahr gibt es einen Kooperationsvertrag zwischen unserer Schule und der ADVA Optical Networking SE. Nun fand am Donnerstag, den 1. Juni 2017, eine Veranstaltung statt, die es in dieser Form noch nie gab: 15 Schüler der 11. Klasse besuchten die Firma ADVA Optical Networking SE (http://www.advaoptical.com/) in Meiningen-Dreißigacker, 12 davon - Schüler im Physikkurs bzw. Informatikkurs am EvG und drei Schüler aus dem SBBZ Suhl/Zella-Mehlis.
Der freundliche Empfang im klimatisierten Sitzungsraum war der Auftakt zu einer spannenden und informativen Betriebsbesichtigung.
Stefan Fuchs (Kundenservice) informierte zunächst über die ADVA (Geschichte, Produkte, Standorte, Kunden). Die Schüler waren überrascht, dass u.a. auch die NASA ein Endkunde der ADVA ist. Gleich danach startete die Werksführung in ESD-Schutzkleidung. Matthias Döll (Teamleiter Produktion) zeigte die verschiedenen Produktionslinien. Im Ausbildungsbüro von Peter Lohfink gab es einen kurzen "Zwischenstopp". Hier wurden die Ausbildungsmöglichkeiten bei ADVA vorgestellt. Dabei kamen auch die Vorteile eines dreijährigen dualen Studiums zur Sprache (Ausbildungsvergütung, hoher Praxisbezug, Kombination von akademischen und praktischem Wissen; Übernahme von Verantwortung im Projekt- und Tagesgeschäft).
Zurück im Sitzungsraum erklärten Ronald Janik sowie Stefan Fuchs (beide im Kundenservice tätig) anhand eines der Kernprodukte der ADVA, wie die WDM-Technik (Wellenlängenmultiplexing) funktioniert. Dabei wurden die Schüler aktiv mit eingebunden und konnten so z.B. die Auswirkungen einer verschmutzten oder stark gebogenen Glasfaserleitung auf die Datenübertragung beobachten. Gerade auch für die Schüler ist das Thema Datenvolumen (z. B. in Bezug auf Smartphones) höchst interessant. So ist es zum Beispiel mithilfe der Technik der Meininger Firma bereits heute möglich über eine einzige Glasfaser bis zu 1.024.000 einzelne VDSL-Anschlüsse (25Mbit) zu versorgen.

Zum Abschluss überreichte Stefan Fuchs dem Physikkurs sowie Frau Klein acht Schülermultimeter. Diese wurden mit großer Freude dankend angenommen und werden den Physikunterricht technisch bereichern. So bleibt der Kooperationspartner lebendig im Unterricht dabei.

Von beiden Seiten wurde die Veranstaltung als positiv wahrgenommen. In der Zukunft werden ähnliche Veranstaltungen gern wiederholt.

 

Mit vielen tollen Eindrücken
Frau Klein, Frau Schenka

ADVA Exkursion

 

Foto ADVA

 

Deutsch-polnischer Schüleraustausch 2017

Seit 2014 besteht eine enge Partnerschaft mit dem Publiczne Gimmnazjum w Krościenku im polnischen Krościenko. Seitdem findet jedes Jahr ein Schüleraustausch zwischen dem Evangelischen Gymnasium und der polnischen Schule in Krościenko statt. In diesem Jahr besuchten uns 11 polnische Schüler, die durch Gastfamilien betreut wurden. Gemeinsam mit deutschen Schülern verbrachten die Gäste eine interessante Woche in Meiningen und Umgebung. Zu ihren Erlebnissen gehörten Besuche und Führungen im Dampflokwerk, im Theater und auf Schloss Wilhelmsburg. Leckere Schokoladenpralinen stellten die Schüler bei einer Confiserie in der Viba Nougatwelt in Schmalkalden her. Bei einer lustigen Kanutour auf der Werra  mit einem zünftigen Picknick konnten alle Teilnehmer das schöne Wetter und die erblühende Natur genießen.

Am Wochenende wurden die polnischen Schüler von den Familien liebevoll betreut. Dabei lernten sie weitere Sehenswürdigkeiten kennen, erkundeten die Natur oder nahmen an Familienfesten teil. Auch in den Abendstunden trafen sich deutsche und polnische Schüler, um gemeinsam ihre Zeit zu verbringen.

Die deutschen Schüler werden vom 11.6. bis zum 18.06.17 nach Krościenko reisen. Schüler und Betreuer freuen sich auf ein Wiedersehen mit ihren polnischen Freunden und auf ein interessantes Programm.

D-PL-Jugendaustausch

 

Einladung: Wie umarme ich einen Kaktus? - Thematischer Elternabend

Liebe Eltern der 6. Klassen,

hiermit lädt Sie der Förderverein recht herzlich zum traditionellen thematischen Elternabend zum Thema Pubertät ein. Dazu begrüßen wir unter dem Titel "Wie umarme ich einen Kaktus" unsere 

Referentin Dipl. Psychologin Ines Müller

am Donnerstag, den 1.Juni 2017 um 19:00 Uhr

im Evangelischen Gymnasium Meiningen, Berliner Str. 27.

Über eine rege Teilnahme wie in den vergangenen Jahren würden wir uns sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen 
Der Vorstand des Fördervereins

Einladung zum Elternabend für die neuen 5. Klassen

Liebe Eltern, liebe Schüler der künftigen 5. Klassen (SJ 2017/18)

wie Ihnen/Euch bereits mit den übermittelten Schulunterlagen mitgeteilt wurde, laden wir Sie/Euch ganz herzlich zu unserem Elternabend

am Donnerstag , dem 01. Juni 2017, um 18:00 Uhr in unser Schulgebäude (Neubau) in der Berliner Str. 27, in Meiningen ein.

Wir bitten darum, dass auch die Schüler unbedingt an diesem Termin teilnehmen.

 

Mit freundlichen Grüßen
Die Schulleitung

"Sport frei" am 10. Mai

Liebe Schüler und Lehrer,

am 10. Mai 2017 findet unser Sportfest statt. Es gelten alle Auflaufpläne und Elternbriefe von voriger Woche.
Wir freuen uns auf faire Wettbewerbe.
Für Verpflegung sorgen Schüler der Klassenstufe 11.

Sportfest verschoben

Liebe Schüler, liebe Eltern,

aufgrund der unsicheren Wetterlage und bereits vorhandener Nässe bei vergleichsweise niedrigen Temperaturen haben wir uns entschlossen, das für morgen (03.05.) geplante Sportfest zu verschieben. Als mögliche Ausweichtermine sind der 10. und 31. 05. 2017 vorgesehen. Es erfolgt dann im Vorfeld eine rechtzeitige Mitteilung.

Die Schulleitung

Passionsgottesdienst am Freitag 12:00 Uhr

Liebe Mitglieder der Schulgemeinde,

unser diesjähriger Schulgottesdienst zur Passion findet am Freitag, dem 7.4.17, um 12:00 Uhr in der Stadtkirche in Meiningen statt.

Dazu sind alle Eltern und Freunde der Schule aus der Kirchgemeinde herzlich eingeladen!

Frau Superintendentin Marwede wird die Predigt halten, die Klasse 9a und Frau Gehlert haben den Gottesdienst mit vorbereitet. Kantor Fuhrmann und unser Schulchor begleiten ihn musikalisch.

Der Unterrichtstag endet nach dem Gottesdienst vor der Kirche um ca. 13:00 Uhr.

Wolfram Pfeiffer

Aktuelle Seite: Startseite