Erster Schüleraustausch mit Frankreich - kurzer Rückblick

Vom 04.Mai bis 10.Mai 2015 waren erstmals 11 Schüler und zwei Lehrerinnen des Collège Jeanne d'Arc aus Beaumont-sur-Oise bei uns am EvG zu Gast. Auf dem Programm standen u.a. eine Stadtrallye in Meiningen, der Besuch der Landeshauptstadt Erfurt und das Bobfahren in Oberhof. Ihre Freizeit und das Wochenende verbrachten die französischen Schüler in ihrer deutschen Gastfamilie. Zum Abschluss der gemeinsamen Woche wurde am Samstagabend zusammen gegrillt und Bowling gespielt - was allen viel Spaß bereitete.

Der Gegenbesuch ließ nicht lange auf sich warten. Am 01.06.2015 packten 20 Schüler der neunten Klasse ihre Koffer, um ihre Austauschpartner zu besuchen. In dieser Woche stand natürlich die Hauptstadt Frankreichs - Paris - auf dem Plan: Louvre, Tour Eiffel etc..wurden besucht, ebenso wie das Schloss Chantilly und ein Kletterpark.

Ein ausführlicher Bericht ist in unserer Schülerzeitung "Backstein" zu finden, die am 09. Juli 2015 erscheint.

 

Dieser Austausch wurde vom DFJW unterstützt - wir sagen danke!

Umzugshelfer gesucht

Liebe Eltern,

das Schuljahr neigt sich dem Ende zu und für uns stehen räumliche Veränderungen an, auf die wir uns sehr freuen, denn wir dürfen unser neues Schulgebäude beziehen.

Glücklicherweise ist der Bau völlig im Zeitplan und wir können noch in diesem Schuljahr mit dem Umräumen beginnen.

Um beim Umzug Kosten zu sparen, wurde zwischen Schule und Elternvertretung vereinbart, dass möglichst alle Gruppen der Schulgemeinde einen Beitrag dazu leisten. So werden die Schüler für den Umzug ihrer Tische und Stühle sorgen, die Lehrer den Umzug der Lehrmaterialsammlungen, Bibliothek, Vorbereitungsräume und des Lehrerzimmers organisieren. Firmen werden für den Umzug von „Spezialhardware“, wie den NaWi-Räumen, dem Computerkabinett, den Whiteboards, dem Sekretariat, usw. sorgen.

Trotzdem bleibt noch eine ganze Reihe von Möbelstücken übrig, die weder von Schülern noch von den Lehrern allein umgeräumt werden können, weshalb wir für deren Umzug um Ihre Hilfe bitten. Bereits vor einiger Zeit hatten wir deshalb darum gebeten, dass Sie sich in eine Liste auf unserer Homepage eintragen, um einen Überblick zu gewinnen, wann Eltern helfen können.

Inzwischen haben sich viele organisatorische Rahmenbedingungen konkretisiert (vor allem die von externen Dienstleistern), sodass die Schule wiederum in Absprache mit der Elternvertretung zu einer veränderten Zeitplanung für die Elternhilfe kommen musste.

Wir möchten deshalb an den folgenden Tagen von Eltern getragene Umräumaktionen starten und bitten dazu hier noch einmal um Ihre tatkräftige Mithilfe:

Sonnabend, der 04. Juli , ab 10:00 Uhr

Freitag, der 10. Juli, ab 15:00 Uhr

Sonnabend, der 11. Juli, ab 10:00 Uhr

Montag, der 13. Juli, ab 10:00 Uhr

Puffertermine (falls noch notwendig):

$1-          Freitag, der 17. Juli, ab 14:00 Uhr

$1-          Sonnabend, der 18. Juli, ab 10:00 Uhr

Wichtig dabei ist vor allem, dass sich möglichst viele Eltern gleichzeitig einfinden und sich darunter auch einige kräftige Männer befinden, die sich in der Lage sehen, gemeinsam auch schwerere Möbelstücke zu bewältigen.

Um einen Überblick über die zu erwartenden Helfer zu erhalten, bitten wir Sie, sich erneut auf unserer Homepage in die dafür vorgesehene Liste einzutragen. Aber auch spontane Hilfe ist uns natürlich herzlich willkommen.

Eintragung in die Liste hier: Umzugshelfer

Abschließend möchten wir Sie außerdem ganz herzlich zu unserem traditionellen Sommerfest zum Schuljahresende am Donnerstag, dem 09. Juli in der Zeit zwischen 15:00 und 18:00 Uhr einladen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Die Schulleitung, das Kollegium und die Elternvertretung des EVG Meiningen

ACHTUNG: Bücherrückgabe am Freitag, 26.06.2015

Achtung:

Am Freitag, dem 26.06.2015, findet die Rückgabe der Leihbücher statt.

Hinweis:

Zum Zwecke der Inventarisierung müssen in diesem Jahr alle Leihbücher, auch jene, die im nächsten Schuljahr als Doppeljahrgangsbücher weiter verwendet werden, abgegeben werden.

Fête de la musique - Schüler musizieren auf der Straße

Jedes Jahr am 21. Juni findet in Meiningen das internationale Straßenmusikfestival "Fête de la musique" statt. Dieses Jahr war unsere Schule ebenfalls auf der "Straße" vertreten. Die Schülerinnen spielten in verschiedenen Besetzungen in der Innenstadt Meiningens.

Wer keine Zeit hatte, das Fest zu besuchen, kann sich hier nachträglich einen Eindruck von den Darbietungen unserer Schülerinnen verschaffen. 

Großer Erfolg des Kurses "Darstellen & Gestalten" bei den Südthüringer Theatertagen

Am vergangenen Montag führte der Kurs "Darstellen und Gestalten" unserer 9. Klassen im Rahmen der Südthüringer Theatertage das Stück "Tartuffe" von Molière in den Meininger Kammerspielen auf. Aufgrund der engagierten Leistung unserer Schülerinnen und Schüler und aller Beteiligten war das Stück ein Riesenerfolg, was der tosende Applaus am Ende des Stücks bewies.

Das Meininger Tageblatt schrieb dazu in seiner Ausgabe vom Mittwoch, dem 24. Juni:

Mit Jubel und viel Beifall bedacht wurden am Montagabend die Neuntklässler des Evangelischen Gymnasiums Meiningen für ihre Aufführung von Molieres „Tartuffe". Die unvernünftige Jugend haben die Schüler zum Thema ihrer Inszenierung gemacht. Damit haben sie der alten Geschichte um den Betrüger Tartuffe, der sich als Frommer in die Familie Orgon einschleicht und sie um ihr Hab und Gut einschließlich der Tochter bringt, frischen Wind und neuen Sinn gegeben. Mit viel Spielfreude, zum Teil ganz individuellen Figurendarstellungen, witzig und textsicher haben sie den klassischen Stoff auf die Bühne gebracht. Mit einer Moral von der Geschicht', dass man nämlich nicht irgendwelchen Scheinheiligen, sondern der Jugend vertrauen sollte. Allein Vater Orgon, der sich von Tartuffe blenden ließ, widerspricht - zwar einsichtig aber sich doch als Familienoberhaupt behauptend: „Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!" 

Hier gibt es weitere Bilder: zum Album
Bilder: Peter Arz

Elternabend für künftige 5. Klassen (SJ 2015/16)

Liebe Eltern und liebe Schüler der künftigen 5. Klassen des Schuljahres 2015/16,

wie Ihnen/Euch bereits mit den übermittelten Schulunterlagen mitgeteilt wurde, laden wir Sie/Euch ganz herzlich zu unserem

Elternabend am Dienstag, dem 23. Juni 2015,

um 17:30 Uhr (Dauer bis ca. 18:30 Uhr)

in unser Schulgebäude in der Berliner Str. 27 in Meiningen

ein.

Wir bitten darum, dass auch die Schüler unbedingt an diesem Termin teilnehmen.

Wir freuen uns auf Ihr/Eurer Kommen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Die Schulleitung

Einladung zur Sitzung der Elternvertretung am 18.06.2015

Sehr geehrte Elternsprecherinnen und Stellvertreterinnen, sehr geehrte Elternsprecher und Stellvertreter,

hiermit lade ich Sie/Euch herzlich zur Sitzung der Elternvertretung des EvG Meiningen am

Donnerstag, dem 18.06.2015, um 17.00 Uhr

in das Evangelische Gymnasium Meiningen, Berliner Straße 27,

Unterrichtsraum EG (Klasse 6a)

ein.

Die Tagesordnung geht Ihnen/Euch per Mail gesondert zu. 
Die Sitzung wird vorrausichtlich zwei Stunden in Anspruch nehmen.
Ich freue mich auf Ihr/Euer Kommen.Bei Verhinderung bitte ich um Nachricht. 

Mit freundlichen Grüßen

Rajko Thomas
Schulelternsprecher

Deutsch-Polnischer Schüleraustausch

Das Evangelische Gymnasium Meiningen und das Publiczne Gimnazjum w Krościenku in Polen verbindet seit 2014 eine Schulpartnerschaft. Deshalb weilten auch in diesem Jahr wieder 14 polnische Schüler mit zwei ihrer Lehrerinnen vom 29.05. bis zum 05.06.2015 in Meiningen. Gemeinsam mit 14 Schülern aus den 8. Klassen des EVG verbrachten sie eine erlebnisreiche Woche in Südthüringen. Auf dem Programm standen die Erkundung der Goetzhöhle mit anschließender Stadtrallye und einem Picknick, der Besuch der Landeshauptstadt Erfurt, eine Fahrt nach Eisenach mit Besichtigung der Wartburg und eine lustige Kanutour auf der Werra. Ihre Freizeit und das Wochenende verbrachten die polnischen Schüler gemeinsam mit ihren deutschen Gastfamilien. Bei den gemeinsamen Aktivitäten nutzten sowohl die deutschen als auch die polnischen Schüler zumeist die englische Sprache als Kommunikationsmittel. Aber auch die Deutschkenntnisse der polnischen Schüler wurden bei den durchgeführten Veranstaltungen vertieft. Die Erlebnisse in der Gruppe und den Gastfamilien trugen auch dazu bei, Vorurteile abzubauen und neue Freundschaften entstehen zu lassen.

Der Abschied fiel einigen Schülern schwer, doch der Gegenbesuch in Polen wird schon bald, vom 12.06. bis zum 19.06.2015, erfolgen. In Krościenko erwartet unsere Schüler ein  interessantes Programm unter anderem Besuche in Zakopane und Krakow und einer Floßfahrt auf dem Dunajec.

Schüleraustausch mit Polen EVG Meiningen 2015

Informationen zum Sportfest am Dienstag, 09.06.

Liebe Eltern, 

bitte beachten Sie die Informationen auf dem an Ihre Kinder verteilten Elternbrief mit Hinweisen zum Sportfest in der nächsten Woche. Bitte veranlassen Sie auch die Abgabe des dort beigefügten Rückmeldestreifens.

 

Achtung:

Alle Schüler, die nicht direkt zum Stadion kommen, treffen sich zur gewohnten Zeit morgens in der Schule. Von hier aus gehen wir dann um 7.45 Uhr zum Stadion.

Alle Schüler, die drirekt zum Stadion kommen, treffen dort spätestens 8:10 Uhr ein.

  

Mit freundlichen Grüßen

Sabrina Brock

Überragendes Ergebnis für Julius Ebert (8a) beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“

Dass Julius Ebert (Klasse 8a) ein großes musikalisches Talent ist, wissen wir zwar schon länger, jetzt hat er aber endlich die offizielle Bestätigung, dass er zu den vier besten Gitarristen seiner Altersklasse in Deutschland zählt.

Nach der erfolgreichen die Teilnahme am regionalen Wettbewerb „Jugend musiziert“ für Gitarre Solo konnte Julius sich im anschließenden Landeswettbewerb einen ersten Platz sichern und sich damit für den Bundeswettbewerb qualifizieren. Das gelang deutschlandweit etwa 50 weiteren Gitarristen seines Alters, von denen allerdings beim Bundeswettbewerb am 25. 5. in Hamburg nur vier ein erster Preis zuerkannt wurde. Julius konnte mit seinem Programm (mit Werken von Mauro Guiliani, Isaac Albinéz und Máximo Diego Pujol) 24 Punkte und damit einen ersten Preis erspielen. Ein großartige Leistung!

Obwohl er mit stets mit innerer Souveränität und äußerer Leichtigkeit musiziert, stehen natürlich viel Disziplin und lange Jahre des Übens hinter seinem Erfolg. Gitarre spielt er seit seinem fünften Lebensjahr, Klavier hat er mittlerweile auch gelernt, jedoch steht für ihn jetzt schon fest, dass er später einmal Gitarre studieren möchte. Am liebsten an der Musikhochschule in Weimar, wo er jetzt schon regelmäßig das Privilig der Begabtenförderung bei Professor Müller-Pering erhält. Trotzdem bleiben seine Hobbys und Interessen weit gestreut; wer ihn kennt, weiß, dass er sich außerdem leidenschaftlich gern mit Computern beschäftigt, Schach spielt und sich in der Schülerfirma einbringt. Seinen Erfolg hat er am Abend nach der Ergebnisbekanntgabe übrigens noch in Hamburg an der Hotelbar gefeiert. Allerdings ohne Alkohol, wie er versicherte.

Wir gratulieren Julius und seiner Gitarrenlehrerin Frau Spindler von der Musikschule Meiningen herzlich zum Sieg und wünschen ihm viel Erfolg bei seinen weiteren musikalischen – und schulischen – Vorhaben!

1-IMG 3026-002

 

Aktuelle Seite: Startseite