Ohne Wechsel zum Sieg - Kreispokal Fußball WK IV Jungen

 

Als Ersatzwettkampf für die ausgefallenen Wettkämpfe des Formats „Jugend trainiert für Olympia“ wurde der Kreispokal am Dienstag, den 31.05.2022, kurzerhand von den Sportlehrkräften des Landkreises initiiert. Unsere Mannschaft vom EVG musste ohne Auswechselspieler antreten – es gab kurzfristig krankheitsbedingte Absagen.

Mit 4 Mannschaften aus den Jahrgängen 2012-2010 wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“ jeweils 2x 12 Minuten gespielt. Die Schiedsrichter und Zuschauer sahen bei sonnigem Wetter einen sehr fairen und fußballerisch ansehnlichen Wettkampf zwischen den vier teilnehmenden Schulen des Rhön-Gymnasiums in Kaltensundheim, der Regelschule im Grabfeld, dem Henfling-Gymnasium Meiningen und dem Evangelischen Gymnasium Meiningen.

Im ersten Spiel ging es gegen die Jungs aus Kaltensundheim, die uns bis zur Halbzeit bei einem 1:1 hielten, ehe wir in der zweiten Halbzeit den Spielfluss fanden und das Ergebnis auf 8:2 stellten. Im zweiten Spiel warteten die Spieler des Hefling-Gymnasiums auf uns. Wir fanden sehr schnell unseren Rhythmus in diesem stadtinternen Duell und ließen quasi keine Chance des Gegners zu. Am Ende stand ein sehr deutliches 15:0 auf unserer Seite. Ohne die Möglichkeit zum Durchschnaufen ging es in das letzte Spiel, welches gleichzeitig ein echtes Finale darstellte. Das EVG mit bislang 6 Punkten gegen das Team der TSG Grabfeld mit 4 Punkten. Der Gewinner würde sich den Gesamtsieg sichern. Auch in diesem Spiel war der unbedingte Wille zu Gewinnen von Beginn an sichtbar. Unsere Spieler ließen keinen Zweifel aufkommen, dass es in diesem Jahr nur für das EVG ausgehen kann. Das Spiel wurde schließlich mit 8:1 gewonnen.

Nicht nur den Pokal für den besten Spieler und gleichzeitig Torschützenkönig mit 18 Toren (ging völlig verdient an Vincent Clair) konnten wir uns sichern, auch der Turniersieg und damit der Titel als erster Kreismeister ging an das Evangelische Gymnasium in Meiningen. Leider endet damit die Reise, da die Schulamts- und Landesfinals bereits ausgespielt wurden – hoffentlich im kommenden Jahr auch wieder mit südthüringer Beteiligung.

Das war erstklassig!

 

 

Musischer Abend am 29.04.2022 - ein Highlight

Ein buntes Programm boten auch am 6. Musischen Abend die Schüler des EvG Meiningen ihren Gästen in den Kammerspielen dar. Natürlich hat sich das Üben in der Coronazeit gelohnt und die Begeisterung war groß, als die jungen Talente ihre Musikstücke, Lieder und Prosa aber auch Tanzdarbietungen vortrugen. Es ist schon aufregend, auf einer Bühne zu stehen und zu wissen, dass die Augen aller Gäste das Geschehen aufmerksam verfolgen. Mit Fleiß haben die kleinen und großen Künstler ihre Beiträge vorbereitet und vorgetragen. Insbesondere freuen sich Melanie und Sebastian Fuhrmann, dass der Schülerchor nach langer Coronapause endlich wieder intensiv proben darf.  

Auf diesem Wege bedanken wir uns für Ihre Unterstützung und freuen uns über die reichlichen Spenden, die in der Schule gern wieder für die Entwicklung der musischen Talente eingesetzt werden. Die Planung ist in vollem Gange.  

Einladung zur Vorstellung des DuG-Kurses

Liebe Schulgemeinde, liebe Interessierte,

hiermit laden wir Sie recht herzlich zu unserer Vorstellung von "Der Sandmann" (frei nach E.T.A. Hoffmann) ein.

Veranstaltungsort: Turnhalle des EVG

Zeit: 16 Uhr am 06.05.2022

Wir bitten Sie, sich bis zum 04.05.2022 unter lisa.hakelberg@evg-meiningen anzumelden, da wir nur begrenzte Sitzplätze haben.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Musischer Abend am 29.04.2022

Endlich ist es wieder soweit! Ganz aufgeregt sind sie, die Nachwuchskünstler des Evangelischen Gymnasiums, die sich auf eine Darbietung beim Musischen Abend in den Kammerspielen des Staatstheaters am 29.04.2022  vorbereiten. Immer mittwochs übertönt das Schlagzeug die Stimmen der anderen AG- LeiterInnen in den Räumen des EvG und nach langer Coronazeit, in der Chorproben nicht gestattet waren, hört man die Kinderstimmen wieder. Freuen Sie sich mit uns auch auf die vielen anderen musischen Talente, die fleißig Texte und Choreografien üben.

Es wird ein abwechslungsreicher Abend, an dessen Vorbereitung vor allem unsere erfahrene Dr. Melanie Fuhrmann arbeitet. Beachten Sie auch noch einmal die Einladung im internen digitalen Netz für unsere Schulgemeinschaft und in der Tagespresse. 

Hier haben wir ein Erinnerungsfoto aus vergangenen Jahren. Die schöne Kulisse hatte uns damals das Staatstheater vorbereitet. Natürlich geht es auch an anderer Stelle nicht ohne diese Unterstützung. In bewährter Weise sorgen die dortigen Mitarbeiter für Ihre Garderobe und den Sekt in der Pause. 

Die Eintrittskarten sind demnächst im Schulbüro erhältlich. Wie in der Vergangenheit bieten wir die Karten für 3,00 € ( Schüler, Kinder ) bzw. 5,00 € ( Erwachsene ) an.  Sollten  Sie noch Karten von 2020 haben, tauschen wir diese gern kostenfrei um. - Kartenrestbestände können noch an der Abendkasse erworben werden.

Schon jetzt freuen wir uns auf Ihren Besuch und dieses besondere Highlight!

Wir nehmen Abschied von unserem langjährigen Mitarbeiter Dr. Torsten Kobow

Ich aber, Herr, hoffe auf dich und spreche: Du bist mein Gott! Meine Zeit steht in deinen Händen. (Psalm 31)

Torsten Kobow arbeitete seit 1994 als Lehrer und Oberstufenleiter am Evangelischen Ratsgymnasium Erfurt. Im Schuljahr 2010/2011 unterstützte er als Schulleiter den Aufbau des Evangelischen Gymnasiums Meiningen.

Wir danken Gott für allen Segen, den Menschen durch seinen unermüdlichen Dienst erfahren haben. Unser barmherziger Gott tröste die Herzen aller, die um ihn trauern.

Für die Evangelische Schulstiftung und die Schulgemeinschaften des Evangelischen Ratsgymnasiums Erfurt und des Evangelischen Gymnasiums Meiningen

Marco Eberl   Anke Hamm Corinne Schenka
Vorstand Schulleitung Erfurt Schulleitung Meiningen

Statt Blumen und Kränze bittet die Familie im Sinne des Verstorbenen um eine kleine Spende an das Kinderhospiz Mitteldeutschland, IBAN: DE64 8602 0500 0003 566900, Kennwort „Torsten“. 

Kein Tag der offenen Tür am 05.02.2022

Liebe Eltern, liebe Gäste, 

am Sonnabend, dem 05.02.2022 wird kein Tag der offenen Tür stattfinden. Wir können jedoch auf Wunsch der Familien, die eine Anmeldung für ihr Kind an unserem EvG planen, einen Besuchstermin so legen, dass zumindest eine kleinere Besichtigungstour durch die Häuser mit den Klassenräumen, den Fachräumen und den Galerien möglich ist.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und das entgegengebrachte Vertrauen.

Die Schulleitung 

 

Jahreshauptversammlung der EvG Creatives am 09.02.2022

Die Schülerfirma  des EvG gibt den Termin für die Jahreshauptversammlung bekannt.: 09.02.2022 von 12.00 - 15.00 Uhr.. Die Einladungen sind auf dem Postweg.

Die EvG Creatives (S ) AG

 

Jahrbücher 2018 - 2021 eingetroffen!

Liebe Lehrer, liebe Schüler, liebe Elter,n und liebe Förderer des Evangelischen Gymnasiums,

die neuen Jahrbücher sind eingetroffen und im Büro für 5,00 € erhältlich!  

Alles Gute und bleiben Sie schön gesund!

Heutiges Türchen beim "Singenden Adventskalender"

Unser EVG-Schulchor hat beim diesjährigen "Singenden Adventskalender", initiiert von der Evangelischen Kirche Mitteldeutschland, ein Türchen gefüllt.
Dahinter verbirgt sich Hugo Distlers Chorsatz zu "Maria durch ein Dornwald ging" - ein Adventslied aus dem 19. Jahrhundert von einem Komponisten der Moderne neu gesetzt. Distler, so kurz und tragisch sein Leben auch war, greift hier, wie so oft in seiner Musik, auf den Schmerz und die Kälte des Moments zurück, um ihn schließlich in Hoffnung und Wärme aufgehen zu lassen.
Die Kälte konnten wir während der Aufnahme ganz gut spüren, im November ist die Stadtkirche nicht unbedingt ein gemütlicher Ort für langes Stehen in dünnen Chorhemden.
Aber das gemeinsame musikalische Arbeiten mit einem professionellen Kamerateam, die verschiedenen Takes, die nach und nach die Anspannung nahmen, und das gelungene Endergebnis waren ebenso warm und verbindend wie die adventliche Hoffnung.
Der Beitrag ist auf den öffentlichen Kanälen der EKM abrufbar (https://www.ekmd.de/aktuell/singender-ekm-adventskalender-2021/) und, wer weiß, vielleicht füllen wir im nächsten Jahr wieder ein Türchen.

 

Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine Neue

Der diesjährige Tag der offenen Tür am Evangelischen Gymnasium Meiningen hat vielen Schulkindern die Chance gegeben, sich über ihren weiteren schulischen Weg zu informieren.

Für Grundschulkinder der Übergangsklassen steht in den ersten Wochen des kommenden Jahres eine der wichtigsten Entscheidungen an: Der Wechsel von der Grundschule zur weiterführenden Schule. Am 25.11. und 02.12.2021 fand von 14 – 18 Uhr der Tag der offenen Tür des Evangelischen Gymnasium Meiningen (EVG) in der Berliner Straße 27 statt.

Das EVG ist ein staatlich anerkanntes Gymnasium mit knapp 400 Schülern und 34 Lehrkräften unter der Leitung von Corinne Schenka (Stellvertreter: Christopher Neeb) in Trägerschaft der Evangelischen Schulstiftung in Mitteldeutschland der EKD. Damit sich in der Coronazeit nicht alle Türen für Schulkinder schließen, ermöglichte das EVG kleine Führungen durch die Schule zu jeder vollen Stunde. Maximal 14 Teilnehmern - je ein Kind mit einem Elternteil - liefen unter höchsten Corona-Sicherheitsstandards, 2G+, FFP2 Maske für Erwachsene und Lehrkräfte und medizinische Maske für Kinder, durch Fachräume im Alt- und Neubau, um einen Einblick in die Schule und in die Klassenräume zu bekommen. Bei den Führungen gab es spannende Aktivitäten für Kinder, unter anderem Mikroskop Rätsel lösen, pH-Werte ablesen, AGs raten, Zeichnen, Basteln oder Musizieren.

Offene Fragen konnten an Lehrer, die Schulleitung oder an Schüler gestellt werden, die mit Rat und Tat zur Seite standen. Darüber hinaus wurden Schulkonzept und Schulangebot vorgestellt, denn das EVG öffnet als freie Trägerschule auch Türen zu neuen Wissens- und Denkwelten. Zuletzt hielt die Schulleitung zu schulorganisatorischen Themen einen Vortrag.

Rund 90 Grundschulkinder haben dem EVG einen Besuch abgestattet und nach Befragungen, waren viele Gäste von dem EVG überzeugt. „Ich vermisse an meiner jetzigen Schule den Schulgarten so sehr. Es ist großartig, dass es hier einen gibt!“, so eine Viertklässlerin. Doch auch der Weg durch den Schnee an das EVG und der große, verzierte Weihnachtsbaum in der Eingangshalle imponierte einigen Grundschülern. Nicht nur die kleinen Gäste waren fasziniert, auch die Eltern der Schüler waren vom Angebot und Engagement des Gymnasiums begeistert. „Meine Tochter geht auf jeden Fall an diese Schule. Sie ist so schön übersichtlich. Es ist sehr familiär. Hier können wir uns wohlfühlen.“, gab eine Mutter kund. „Meine Tochter lernt gerne und wir haben uns unterhalten und sie möchte an eine Schule wie das EVG, weil man hier mit Talenten gut betreut werden kann!“

Trotz Verschärfung der aktuellen Corona Lage, wollte das EVG auf ein authentisches Zusammentreffen mit Schülern und Eltern nicht verzichten, da häufig Fragen und Unsicherheiten bezüglich der weiteren Schullaufbahn bestehen. Diese lassen sich am Besten in einem persönlichen Gespräch klären. So mag auch die Entscheidung für die neue Schule leichter fallen und es hilft Eltern, Kindern und Lehrern in den zukünftigen fünften Klassen, gut zusammenzuarbeiten. Allen interessierten Eltern, die nicht am Tag der offenen Tür teilnehmen konnten, steht weiterhin die sprichwörtliche Tür offen, um sich über das EVG zu informieren oder Fragen zu stellen.

von Maja Reiter (Schülerin der Klasse 10)

Aktuelle Seite: Startseite