Evangelischer Kirchenkreis

Kirchenkreis und Kirchgemeinde waren von der Schulgründung an sozusagen natürliche Partner der Schule. Die Mitgliedschaft von Frau Marwede als Superintendentin und derzeit von Stadtpfarrer Moritz im Kuratorium des Gymnasiums drückt dies schon institutionell aus. Auf der anderen Seite stehen das Engagement von Kollegen, insbesondere von der Familie Brandt, in der Kirchgemeinde und die Mitgliedschaft des Schulleiters in der Kreissynode seit 2013. Die institutionelle Verbindung ist aber nur die eine Seite, das gute menschliche Miteinander, die Unterstützung durch Rat und Tat die andere. Zu denken ist an gemeinsam geplante Gottesdienste, an Gemeindefeste, an Kirchentagsfahrten, an Teilnahme von Schülern an der Jungen Gemeinde, an wichtige Gespräche, die den Blick über den engeren Horizont der Schule hinaus weiten. Ein besonderer Aspekt der Zusammenarbeit ist ferner unser Schulseelsorger, Pfarrer Wendel, der im Auftrag des Kirchenkreises immer freitags am Vormittag zum Gespräch mit Schülern oder Kollegen zur Verfügung steht.

Eine besonders enge Verbindung besteht auf dem Gebiet der Kirchenmusik, da Herr Fuhrmann als Kreiskantor zugleich unseren Schulchor leitet. Die Schülerinnen und Schüler werden so neben weltlichem Repertoire an die Kirchenmusik herangeführt. Sie nehmen zu großen Teilen am Kindermusical des Kirchenkreises teil, aber im letzten Jahr z.B. auch am Weihnachtsoratorium zusammen mit der Kantorei Meiningen. Je „älter“ der Schulchor wird, desto mehr wird er sich auch der anspruchsvollen geistlichen Musikliteratur widmen können. Natürlich hoffen wir, dass manch einer dann auch über die Schule hinaus der Kirchenmusik treu bleibt.

Aktuelle Seite: Startseite Evangelischer Kirchenkreis