Befreiung vom Unterricht

Wichtige Hinweise

In Thüringen besteht für Kinder und Jugendliche Schulpflicht. Näheres erfahren Sie dazu im Thüringer Schulgesetz (§§ 17 -24).

Eine Befreiung vom Unterricht und damit von der Schulpflicht ist aber in dringenden Einzelfällen oder zur Religionsausübung zeitweilig möglich. Dazu ist in der Schule ein schriftlicher Antrag einzureichen, in dem das Anliegen kurz begründet wird. Die Schule kann diesem Antrag anschließend stattgeben.

Bei Freistellungen von bis zu drei Tagen entscheidet der Klassenlehrer. Bei Zeiträumen darüber hinaus oder bei Freistellungen im direkten Anschluss an die Ferien muss der Klassenleiter die Schulleitung mit in die Entscheidung einbeziehen. 

Achtung: Die private Urlaubsplanung ist in der Regel kein dringender persönlicher Grund zur Befreiung von der Schulpflicht und wird daher nicht als Begründung anerkannt!

Mögliche Ausnahmen davon können sein:

1.) Die nachgewiesene Einschränkungen der Urlaubsplanung durch den Arbeitgeber. Hierzu bitte dem Antrag eine schriftliche Bestätigung des Arbeitgebers beilegen.
2.) Der klar erkennbar vordergründige Bildungscharakter einer Reise.
 

Antragsformular

Um einen Antrag auf Befreiung vom Unterricht zu stellen, laden Sie sich bitte im Downloadbereich für Eltern das Antragsformular herunter und leiten es ausgefüllt und unterschrieben an den zuständigen Klassenleiter weiter.

 

Aktuelle Seite: Startseite Befreiung vom Unterricht